Chronologie:


1940
in Thun geboren, seit 1945 in Luzern aufgewachsen.

1959-1964
Kunstgewerbeschule Luzern.

1965-1969
Arbeitete als Grafiker in Luzern.

1969-1980
Heirat mit Benno Zehnder. Lebte und arbeitete an verschiedenen Orten in England.

1973-1980
Lehrerin an der staatlichen Kunsthochschule Bath Academy of Art.

1980
Zurück in die Schweiz, Gelfingen.

1986-1989
Lehrerin im Grundkurs der Höheren Fachschule für Gestaltung Luzern.

1989
Diplom Gewerbeschullehrerin, Schweiz. Institut für Berufspädagogik, Bern.

1990
Aus persönlichen Gründen (Scheidung) verliess sie Luzern. Das persönliche
Schaffen (Malen) hat sie aber nie, gar nie aufgegeben. Gründung der eigenen Malschule.


seit 2007
Endlich wieder zu Hause in Kriens (Luzern).


Urs Bugmann zum Werk von Ruth Levap Zehnder

"So kalkuliert und konstruiert die Malerei von Ruth Levap Zehnder erscheinen mag, so intuitiv entstehen ihre Werke. Die Regel bändigt ein Raster in vielfacher Variation den Emotionen der Künsterlin gleichzeitig Halt und Ausdruck. In den Rhythmen ihrer präzisen Formen und in den Reihungen aus Kontrast und Gleichklang, in denen die Farben noch die Spur eines sinnlichen Ausgangserlebnisses bewahren, suchen diese Bilder nach Ausgleich und Harmonie.

Durch mehr als drei Jahrzehnte hat Ruth Levap Zehnder ein beeindruckend umfangreiches Werk geschaffen, das den inneren Zusammenhang genauso deutlich zeigt wie die variantenreichen Variablilität, die immer neue Möglichkeiten erschliessenden Aufbrüche und Neufindungen.
"